Das große Medienforum
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Konzertbericht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dark Angel



Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 04.01.09

BeitragThema: Konzertbericht   So Jan 04, 2009 7:04 am

Konzertbericht

Luxor;14.November.2008

Nachdem ich nach der vierten Stunde Schulschluss hatte,fuhr ich schnell mit dem Bus nach Hause,um mich frisch zu machen und meine Sachen zu packen. Aber da ich unter Zeitdruck stand,musste alles im Schweinsgalopp gehen. Gerade ein paar Minuten Zuhause angekommen,konnte ich mich auch wieder in Bewegung setzten,um pünktlich mit dem Bus am Hauptbahnhof anzukommen.
Vom Bahnhof aus fuhr ich mit dem Zug weiter und wurde in Schwerte von Sam A. abgeholt. Von Schwerte aus fuhren wir dann mit dem Auto weiter in Richtung Köln.
Da ich den ganzen Tag noch nichts gegessen hatte,holte ich mir auf einer Autobahnraststätte etwas zu Essen und zu trinken und bekam den Schock meines Lebens,als die Kassierin den Preis sagte. Man hätte glatt denken können,dass ich Kaviar und Champus bestellt hatte. Nach dem kurzen Zwischenstop machten wir uns weiter auf zum Luxor.

Das Luxor fanden wir Dank Navi relativ schnell und ergattern einen Parkplatz direkt vorm Lokal. Leider musten wir feststellen,dass es ein Parkplatz für die Crew war und parkten das Auto dann in einer Nebenstraße.
Bei unserer Ankunft war auch schon der Tourbus von beiden Bands zu sehen und wir sahen die Crew fleißig Equiqment in das Gebäude tragen.
Wie dem auch sei,suchten wir erstmal die nächste Toilette auf und auf den Weg dorthin lernten wir auch einen anderen Fan kennen. Leider war die nächste Toilette die widerliche Örtlichkeit eines Baumarktes,aber was tut man nicht alles in der Not?
Nach unserer Notdurft machten wir uns wieder auf zum Luxor,wo war schon den Einlass entgegenfieberten. Während der Wartezeit trafen wir uns noch mit einer guten Freundin von Sam.

Nach dem Einlass deckten wir uns am Merchstand mit WIRTZ-Shirts ein und machten uns auf in den Innenraum des Konzerts. Dort fanden wir problemlos einen Platz in der
ersten Reihe. Bis zum musikalischen Auftakt des Abends vergingen noch einige weitere Minuten. Aber unsere Wartezeit wurde uns versüßt,als wir die Crew beim Aufbau beobachteten.



Als Erstes spielte die Vorband "Brand New Demon". Schon nach den ersten Takten hatte die Band mein Herz erobert und ich fand die Jungs im Endefekt genauso gut,wie den Hern WIRTZ. "Brand New Demon" sind echt eine hypergeniale Band,die live echt zu überzeugen wussten. Schon bei den ersten Takten ging ich völlig mit und lies mich von der Musik treiben. Seit dem Konzerttag ist mein absolutes Lieblingslied "Brand New Demon".Nach 10 Songs,war der Auftritt von BND leider schon fast vorbei. Es folgten noch die Credits.



Nachdem die Jungs zu Ende gespielt hatten,räumte die Band ihr Zeugs ab und die Crew vom Daniel begann mit ihrem Aufbau. Zum Glück warf ein Crewmitglied die Setlist von BND ins Publikum und seitdem bin ich stolzer Besitzer der Setlist.



Nachdem der Aufbau erledigt war,war WIRTZ-Zeit!!!
Nachdem Daniel und seine Mannen zu spielen begannen,gab es für die Meute kein Halten mehr und es wurde jede Textzeile mitgesungen. Daniel weiss live echt zu überzeugen und liefert live echt eine erstklassige Show ab. Ich sang jede Zewile Wort für Wort mit und war einfach nur vom Konzert geflasht.
Als Daniel sein Set zu Ende gespielt hatte,rief die Menge solange "von vorne..ohohooooo"..bis Daniel und seine Band erneut die Bühne betraten. Als Zugabe kamen wir in den Genuss eines neuen Stückes und Daniel gönnte sich zum krönenden Abschluss des Konzerts noch einmal "Mon amour".



Die Stimmung an diesem Abend war einfach nur geil und ich habe noch nie solch eine Stimmung auf einem Konzert erlebt. Es war einfach nur der Wahnsinn!!!
Was zum Teil auch daran lag,dass durch die Clubatmosphäre eine vertraute Stimmung herrschte und alles noch echt Rock'n'Roll war,da alles genial roh war.

Nachdem wir an unseren Plätzen noch etwas verschnauften und das Wasser genossen,dass wir von der Crew geschenkt bekamen,machten wir uns erneut zum Merchstand auf,um uns mit CDs von BND einzudecken. Und ratet mal,wer die Fanartikel höchstpersönlich verkauft hatte? Richtig! Brand New Demon.
Nachdem ich beide Alben der Band gekauft hatte,signierten die Jungs die Cds unaufgefordert mit Widmung für mich. Während wir am Stand standen,hatten wir auch die Gelegenheit mit der Band ins Gespräch zu kommen. Echt alle von der Band sind sowas von herzensgute Menschen...das glaubt man kaum. Natürlich nutzen wir auch die Gelegenheit,um Fotos mit der Band zu machen. Eine Sache,die noch pasierte war,dass Oliver mich fragte,was ich trinken wole und er mir schon kurze Zeit später ein Bier in die Hand drückte.

Während wir am Merchstand standen,trudelten auch langsam die Mitglieder von Daniels Band ein. Auch von ihnen war ich total überrascht,dass alle total liebe und zuvorkomende Menschen sind. Mit jedem kam man ohne Probleme ins Gespräch,bekam selbstverständlich Autogramme und hatte Gelegenheit Fotos mit ihnen zu machen.
Ein paar Minuten später begab sich auch Herr Wirtz ins Getümmel. Und ich habe echt selten so einen liebenund ofenen Menschen,wie ihn erlebt. Daniel nahm sich echt jede Menge Zeit für seine "Freunde" und es ging echt kein Fan leer aus,da Daniel echt jeden Wunsch erfülte. So kamen auch wir in den Genuss von Autogrammen und einem gemeinsamen Foto. Daniel fing auch von sich aus an,ein Gespräch mit mir zu führen. Nachdem wir noch etiche Zeit auf der Party verbracht hatten,verabschiedeten wir uns noch vom Dani. Bei der Verabschiedung bedankte sich Daniel dafür,dass wir gekommen waren und es gab den einen oder anderen Handshake zwischen uns.
Draußen vor dem Luxor,kamen wir dann noch mit Pogo ins Gespräch. Pogo ist Mitglied in Daniels Crew und ist ebenfalls Bassist bei "Sub7even" und "Breitenbach".
Auch Pogo war echt ein total lieber Mensch,mit dem man sich echt super unterhalten kann. Wie wir nunmal so sind,nutzen wir auch die Gelegenheit,um ein gemeinsames Foto mit ihm zu machen. Als wir uns dann auch mal von Pogo verabschiedet hatten,machten wir uns zuDritt zum Auto auf (wir nahmen noch einen Fan mit,der in Sams Nähe wohnt). Am Auto fiel uns auf,dass wir unsere Jacken im Club vergessen hatte. Also,hieß es wieder auf zum Luxor. Vor dem Lokal schilderten wir Pogo unser Problem und da man nur mit Eintritt nochmals den Club betreten konnte,bot Pogo an unsere Jacken zu holen. Während er und Sam unsere Jacken holte,trafen der andere Fan und ich vor dem Luxor nochmals Danis Basisten,von dem ich mir dann noch die letzte fehlende Unterschrift auf mein Wirtz-Shirt holte.

Bevor es auf ins Sauerland ging,besuchten wir noch die schon erwähnte Freundin von Sam und verbrachten dort noch einige nette Stunden,bevor wir uns auf dem endgültigen Heimweg begaben,der noch einen Abstecher zu McDoof beinhaltete. Gegen 5 Uhr waren wir dann bei Sam angekommen
Auch am nächsten Tag hielt die Konzerteuphorie an und ich saß glücksselig am Samstagabend im Zug Richtung Heimat.

Alles in allen echt ein Wochenende der Spitzenklasse!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
vagamon



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 50
Anmeldedatum : 10.01.09

BeitragThema: Re: Konzertbericht   Sa Jan 24, 2009 5:03 am

genialer bericht !!!

jaaaa, der Pogo ist super nett, kann ich nur bestätigen !!! Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/vagamon
Dark Angel



Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 04.01.09

BeitragThema: Re: Konzertbericht   Sa Jan 24, 2009 5:06 am

Aww...Danke für die Blumen.Freut mich,dass dir mein Geschreibsel gefällt! bounce
Jedes Mal,wenn ich den Bericht lese oder mir die Pix anschaue,komme die Erinnerungen an einen super geilen Abend zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tote Elfe



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 599
Alter : 31
Ort : Keksis Keksdose
Anmeldedatum : 10.01.09

BeitragThema: LM.C   Fr Feb 06, 2009 5:34 am

Sorry, wenn es nicht passt, das ich das hier mit reinkritzel, aber ich dachte, noch einen extra-Thread für nen Konzertbericht zu eröffnen ist i-wie schwachsinnig... sollte es dennnoch nicht passen, verschieben oder so...

Kam vor ca. einer halben Stunde aus München vom LM.C Konzert zurück und ich muss sagen
1. bin ich tot... Mein ganzer Körper schmerzt wegen Muskelkater und i-welchen Krämpfen, meine Füße sind abgestorben (zieht nie hohe Schuhe bei nem Japaner-Konzert an) und ich hör nur noch rauschen
2. es war das beste Konzert, auf dem ich je war... Bin immer noch hibbelig

LM.C am 5.2.2009 im Backstage München

Heute Mittag gegen 12.15Uhr ging es für hidari ud mich los, Richtung München. Nach ewigen Verfahren (was uns bei unserer Theorie: Verfahren=tolles Konzert nicht wirklich störte) kamen wir endlich am Backstage an und der Schock: viele bunte Menschen, die meisten davon schwarz-pink (Hallo, es gibt auch noch andere Farbkombinationen). Irgendwann wurde auch gequetscht und wir mussten feststellen, die Fans sind beim Anstellen schlimmer als die von Cinema Bizarre. Wartezeit hat sich dadurch angefühlt wie eine Ewigkeit, welche aber dadurch verkürzt wurde das Einlass scho um 18, statt um 19 Uhr war.
Obwohl als erstes so viel gequetscht wurde kamen wir trotzdem in die 3. Reihe, links von der Bühne. Dann hieß es warten, quatschen mit anderen Fans und hibbeln, bis dann zwischen 19-19.30 Uhr einer der Staff-Menschen auf die Bühne kam. Er entschuldigte(!) sich dafür, das die Show eine Stunde früher beginnt, weil der Flug der Jungs nach Stockholm am nächsten Tag so früh geht und sagte auch noch, wenn es jemandem icht gut geht, soll er bitte zum Rand und es einem Security sagen - das alles in feinstem Englisch mit dem süßen japanischen Akzent.

Kurz danach ging es los. Erst kam Jun (Keyboard) auf die Bühne, dann Death-O (Drums), dann mACKAz (Bass), danach Denki-Man (Tänzer, Rap, MC) und schließlich erst Aiji (Gitarre) und dann Maya. Kaum auf der Bühne kam man sich vor als würde das Konzert schon eine Stunde gehen. Aufwärmphase wurde komplett übergangen und es war eher Party als Konzert und das von der ersten Minute an.
Irgendwan hatte Maya einen Redeflash und hatte sogar einen Zettel mit deutschen Sätzen, die er mehr oder weniger aussprechen konnte, versuchte es allerdings so lange bis ihn jeder Fan verstanden hatte. Süß war es auch wenn er mal wieder japanisch geredet hat und die wenigsten wussten was er wollte oder er und Aiji sich einfach mal unterhalten haben.
Nach ca. 1 1/2 Stunden verabschiedete sie sich, aber natürlich gab es eine Zugabe. Bevor es die gab rannte Denki-Man mal wieder mit Kamera über die Bühne und filmte die Fans und trank ein RedBull, wurde von Maya dann allerdings genötigt noch zwei Dosen auf es zu trinken. Das ihm danach schlecht war, erkante man trotz seiner Totenkopfmaske. Danach noch 3 Songs und anschließend machte Maya noch Fotos von den Fans, bevor er noch einige Lollies ins Publikum warf und Aiji mit Plektren um sich warf.

Nach dem Konzert gab es dann noch ein Shakehands, bei dem Maya und Aiji am Ausgang standen und sich persönlich bei jedem einzelnen Fan bedankten.

Und nun bin ich tot, meine Zehen sid immer noch taub und morgen werde ich vermutlich keinen Finger mehr rühren können. Sorry, falls ich mich verschrieben hab oder sonstiges und falls mir noch was einfällt, dann schreib ich es noch dazu, weil jetzt arbeitet mein Hirn leider nicht mehr. Fotos gibt es auch keine, weil fotografieren verboten war, aber ich bin mir sicher Denki-Man und Aiji werden spätestens morgen einen Blog mit Bildern posten Laughing

Ach ja, Setlist... zumindest was ich an Lieder noch weiß, aber auch nicht sortiert, weil mein Kopf kann sich Reihgenfolgen bei Konzerten nie merken:

1. Crazy a go go
2. Rock the LM.C
3. 88
4. Oh my Juliet
5. Boys & Girls
6. Boon!!
7. John
8. Sentimental PIGgy Romance
9. Bell the CAT
10. Chemical King-Twoon
11. Joker -my name is-
12. Love me?
13. Loud mucker complex
14. -SORA涙色-
15. Booster+Busterz
16. Yellow Beauty
17. Tiny Circus
18. Liar Liar
19. Funny Phantom
20. Little fat man boy

Ich denk das wars... und ich hoff ich hab nix falsches mit reingeschrieben Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/razorbladekiss616
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Konzertbericht   Heute um 7:15 pm

Nach oben Nach unten
 
Konzertbericht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Music is my Life :: Musik von A-Z-
Gehe zu: