Das große Medienforum
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Gackt - Multitasking mal anders

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tote Elfe



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 599
Alter : 31
Ort : Keksis Keksdose
Anmeldedatum : 10.01.09

BeitragThema: Gackt - Multitasking mal anders   Sa Jan 10, 2009 7:17 pm



Biographie:
Bereits am Anfang seiner Solokarierre im Jahre 1999, zu deren unproblematischen Start Ex-Band Malice Mizer beigetragen hatte, legte der Ausnahmekünstler richtig los. Im April trat er regelmäßig in der landesweiten Radioshow Radio's Rajio Ougon Jidai– Kuwareta Youkan to Kajirareta Mikan auf, die auf über 30 regionalen Kanälen lief. Noch im selben Monat trat Gackt zum ersten mal als Solokünstler auf. Das Konzert unter dem Namen Gackt Easter Live — Resurrection wurde im Omiya Arche abgehalten und fand auch unter seiner bereits bestehenden Fanbase großen Anklang. Am 30. Juni wurde die erste Single als "Mizérable Single Box", veröffentlicht, die neben dem Song "Mizérable" auch den dazugehörigen Videoclip sowie das Making-of enthielt. Gackt schloss das erste kreative Jahr mit dem Release der zweiten Single "Vanilla" im August ab, die sogleich zu den Top-10 der Oricon Charts aufstieg und dort über zehn Wochen verweilte.

In den ersten Monaten des nächsten Jahres veröffentlichte Gackt drei Singles und ließ im April desselben sein erstes Album folgen. Mit "MARS" startete die landesweite Tour MARS - Sora kara no Homonsha, mit insgesamt 16 Auftritten beginnend im Omiya Sonic City bis zum letzten Konzert in der respektablen Yokohama Arena am 1. Juli. Auch im August schien das Ende seiner Kreativität nicht in Sicht: Am 30. folgte die sechste Single "Saikai Story" und nur wenige Monate später eine VHS mit dem Namen "Sora kara no Homonsha Kaisou". Das Video beinhaltete Mitschnitte des letzten Konzertes der Tour und erreichte sogar Platz 1 unter den monatlichen Videocharts auf Countdown TV.

Die erste Veröffentlichung des Jahres 2001 war die Single "Kimi no tame ni dekiru koto" (14. März), die als Theme der CDTV-Kampagne verwendet wurde und ab dem nächsten Monat wurde Gackt regelmäßiger Gast in der beliebten Fernsehshow Domoto Kyodai. Ende April erschien sein zweites Album, "Rebirth", und auch hierauf folgte wieder eine Tour, sowie diverse Veröffentlichungen, unter anderem die Single "ANOTHER WORLD".

2002, nach etlichen Auftritten in Fernsehshows und dem Start einer eigenen Radioshow, @allnightnippon.com, folgte am 19. Juni, während Gackts dritter Tour Dears Presents Special Talk & Live Addition, die Veröffentlichung des dritten Albums, "MOON". Die wenige Wochen zuvor veröffentlichte Single "Wasurenai kara" wurde zusammen mit ihrer B-Seite für die Werbespots von Fuji Color und Takanoyuri verwendet. Im September des Jahres fand das erste Konzert außerhalb Japans vor 50,000 Leuten in Peking statt. Gackt performte auf dem China-Japan: Holding Hands, Moving Together Festival, das zu Ehren des 30-jährigen Jubiläums der Japanisch-Chinesischen Beziehungen abgehalten wurde. Und als ob das Jahr nicht schon voll genug wäre, setzte Gackt für Oktober bis Dezember die zweite landesweite Tour in diesem Jahr an. Während der Gackt Live Tour 2002 Kagen no Tsuki erschien zum zweiten Mal die Single "Jyuunigatsu no Love song", diesmal mit englischem Text. Diese Tradition blieb bestehen und es wurde jedes Jahr eine neue Version in jeweils verschiedenen Sprachen veröffentlicht.

2003 war für Gackt ein weiteres geschäftiges Jahr. Bereits im März wurde seine dreizehnte Single veröffentlicht. Nebst regulären Auftritten bei Domoto Kyoudai, @allnightnippon.com und der neuen Show Gackt no Furachi na Otokotachi arbeite Gackt seit 2002 an dem auf seinem Drehbuch basierenden Film MOON CHILD, der am 19. April seine große Kinopremiere hatte. Mit ihm und dem L~Arc~en~Ciel-Sänger Hyde in den Hauptrollen, bewies Gackt neben dem großen musikalischen auch sein schauspielerisches Talent. Bei der Entwicklung des Playstation 2 Spieles BUJINGAI lieh er zudem dem Charakter Rau Wong Körper und Stimme. Am gleichen Tag der Veröffentlichung der jährlichen Single "Jyuunigatsu no Love song" (Diesmal eine chinesische Version im Duett mit Leehom Wong) erschien Gackts viertes Album, "Crescent".

Das fünfte Album, "SIXTH DAY" (Eigentlich eine Single-Kollektion), bildete die Grundlage für die nächste nationale Tour: Gackt Live Tour 2004 THE SIXTH DAY & SEVENTH NIGHT, die insgesamt aus 15 Auftritten bestand. Einen Monat später brachte Gackt das dazu passende zweite Album "THE SEVENTH NIGHT" heraus, welches die Akustikversionen der Singles beinhaltete. Seine 18. Single, "Kimi ni Aitakute", die bald darauf folgte, wurde als Themesong für die Fernsehshow The Wide verwendet. Im Dezember des Jahres wurde Gackt feierlich als "Bester Asiatische Rockkünstler" während Koreas größstem Musikevent, dem m.net/Km MUSIC VIDEO FESTIVAL, ausgezeichnet.

Nach der Single "Arittake no Ai de", die Anfang des Jahres 2005 veröffentlicht wurde, folgte das Balladenalbum "Love Letter" - der Name deutet es an - zum Valentinstag. Nahezu all seine in diesem Jahr erschienen Singles wurden zu Themesongs für diverse Fernsehserien, Spots und, zur Gackts großen Freude als Gundamfan, auch für die Fortsetzung der Animeserie Mobile Suit Gundam 2. Das achte Album, "DIABOLOS", erschien am 22. September, auf dessen Release die nächste Tour, Gackt Live Tour 2005 DIABOLOS – A Sorrowful Poem, folgte.

Im nächsten Jahr beglückte Gackt seine asiatischen Fans mit einer Tour durch Asien: Gackt Live Tour 2006 DIABOLOS– A Sorrowful Poem in Asia startete im Fencing Stadion im koreanischen Olympic Park am 14. Januar. Zusammen mit seinem Song "REDEMPTION" hatte Gackt einen Kurzauftritt in dem Playstation 2 Spiel DIRGE of CERBERUS-FINAL FANTASY VI und wieder wurde ein Track von ihm für den Anime Mobile Suit Gundam Z, Love is a Star's Beat verwendet. Insgesamt drei DVDs wurden zum Jahresende veröffentlicht: die PV-Kollektionen THE GREATEST FILMOGRAPHY 1999-2006 BLUE und THE GREATEST FILMOGRAPHY 1999-2006 RED, sowie die Gackt Live Tour 2005 DIABOLOS~Aien no Uta to Seiya no Namida.

2007 begann mit der Veröffentlichung der bereits 26. Single, "No ni Saku Hana no youni", die sofort die Oricon Charts stürmte, ebenso wie die nächste Single "RETURNER~yami no shuuen~", die zum Nr. 1 Hit wurde. Das Jahr brachte außerdem eine Überraschung: Zusammen mit den japanischen Megastars Yoshiki, Sugizo und Miyavi gründete Gackt die "Super-Band" S.K.I.N., bei der er den Vokalpart übernahm. Die Debütperformance der Band fand am 29. Juni auf der Anime Expo in Kalifornien statt (Seitdem ist es um die Gruppe aber leider ruhig geworden). In diesem Monat startete auch die Fernsehserie Fuurin Kazan, in der Gackt den Charakter Uesugi Kenshin verkörperte. Die Single "RETURNER~yami no shuuen~ war seine musikalische Antwort auf das historische Thema der Serie. Am 13. September folgte die Veröffentlichung des Playstation 2 Spiels Final Fantasy VII~Crisis Core, in dem Gackt für den Charakter Genesis Modell stand. Auch im Film Arthur und the Minimoys lieh er dem Bösewicht Malthazard seine Stimme. Noch im selben Monat bot Gackt auf iTunes für 22 Länder seine gesamte Diskographie an. Im Dezember erschien das nächste Album, "0079-0088", das drei Gundam-Theme Coversongs, sowie 6 eigene Songs beinhaltete.

Anfang 2008 wurde Gackt zum "Best Supporting Actor" für seine Rolle in Fuurin Kazan gekürt, die dazu noch zur "Serie des Jahres" wurde. In diesem Beschäftigungsfeld verbleibend, verkündete Gackt sein Mitwirken in der Hollywood-Produktion Bunraku, in der er neben Josh Hartnett spielen und einen Samurai namens Yoshi verkörpern wird. Im April eröffnete auch die längst überfällige Myspace-Seite des Künstlers ihre Pforten.

Links:
off. Site: http://gackt.com/jp/
MySpace: www.myspace.com/gackt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/razorbladekiss616
 
Gackt - Multitasking mal anders
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Music is my Life :: J-Rock-
Gehe zu: